fbpx
Seite wählen

Hallo, ich bin Anna,

Leidenschaftliche Mama- und Kinder-Versteherin und genau deswegen auch begeistert Mama Coach.

Wenn du genug hast von alltäglicher Überforderung und Hilflosigkeit und deine Kinder wirklich verstehen möchtest, dann bin ich die Richtige, um euch euren Weg zu einem liebevollen, entspannten und lustigen Familienalltag zu zeigen!

Was ist meine Vision und wie arbeite ich?

Ich träume von einer Gesellschaft, die wertschätzend, liebevoll und rücksichtsvoll miteinander umgeht. Unsere Kinder sind unsere Zukunft und wenn wir als Mütter es schaffen, ihnen diese Werte mitzugeben, glaube ich fest daran, dass sich diese automatisch weiter verbreiten. Genau deswegen beginne ich auch genau bei dir als Mama. Damit du diese Werte in deiner Familie etablierst und selbstbewusst dazu stehst. Deine Kinder erhalten so nicht nur den Raum, sich in einem wertschätzenden und liebevollen Klima zu entwickeln, sie lernen auch anhand deines Vorbilds ihnen gegenüber. ❤️

Ich arbeite ressourcen- und lösungsorientiert – mit Humor. Meine Stärke ist es, aus dem grössten Chaos noch die kleinsten positiven Lichtblicke heraus zu arbeiten  und dir so deine Ressourcen aufzuzeigen. Ich liebe es, wenn ich Müttern dazu verhelfe, ihren eigenen Weg zu finden und sie selbstsicher, ihrer Intuition vertrauend und humorvoller aus dem Coaching gehen lasse!

Mein Alltag war allerdings nicht immer so entspannt und lustig…

Nachdem ich zunächst meine berufliche Karriere in der IT startete, beschloss ich nach einigen unerfüllten Jahren endlich meiner langjährigen Berufung zu folgen und Psychologie zu studieren. Meine Tochter (mein erstes Kind) kam noch vor Ende des Studiums auf die Welt und stellte mein Leben gehörig auf den Kopf (meine Abschlussarbeit schrieb ich über „Mutter werden – Mutter sein“). Nichts war mehr wie vorher und meine Erwartungen an die Vereinbarkeit von Karriere und Mutterschaft waren völlig andere, als meine Tochter – die extrem auf mich fixiert war und bereits mit 3 Monaten fremdelte – zuliess.

So sehr ich meine Tochter lieb(t)e und so glücklich ich darüber war, dass sie zu uns gekommen war, ich fühlte mich dennoch gefangen in meiner neuen Rolle als Mutter oder zumindest an der extrakurzen Leine. Über die negativen Gefühle sprach ich nie, da ich Angst davor hatte, was wohl die anderen von mir denken würden.

Wie habe ich diesen Gegensatz für mich aufgelöst?

Statt mir Hilfe zu holen (womit ich bestimmt schneller am Ziel gewesen wäre…), lernte ich lieber im Selbststudium (aus Studienergebnissen und Fachbüchern):

  • wie die kindliche Entwicklung abläuft,
  • was das Mutter-werden für eine Umstellung für uns Frauen ist und
  • welche Stolpersteine geben kann auf dem Weg in den neuen Alltag.

Ich hatte natürlich auch das Glück durch mein Studium den Zugang zur entsprechenden Fachliteratur zu haben. Zudem wusste ich auch, wie ich Informationen aus der Literatur kritisch hinterfragen kann und konnte so meine eigenen Schlüsse aus widersprüchlichen Angaben ziehen.

Mama-Bedürfnisgespräch

In dem für dich kostenfreien „Mama-Bedürfnisgespräch“ kannst du einfach mal loswerden, was dich bedrückt. Ich eröffne dir Möglichkeiten, wie du deine Situation verbessern kannst und mache dir ein Angebot, wie ich dich unterstützen kann! 

Die Zutaten, die du für einen liebevollen, entspannten und lustigen Mama-Alltag brauchst, sind:

  • andere und flexiblere Pläne zu machen als früher,
  • dich darüber zu freuen, wenn etwas wie geplant auch tatsächlich klappt,
  • die Umsetzung deiner eigenen, zurückgestellten Bedürfnisse für die Zukunft fest einzuplanen,
  • deine eigenen Gefühle anzunehmen,
  • im Alltag – besonders bei Alltagsstreit / Diskussionen – andere Perspektiven einzunehmen,
  • die wahren Bedürfnisse hinter einem unangenehmen Verhalten deiner Kinder herauszufinden und zu stillen, statt an dem Verhalten selbst „rumzudoktern“,
  • mit dir und deinen Kindern geduldiger und liebevoller umzugehen. 

Mein persönlicher Durchbruch…

war die Teilnahme an der NLP Practitioner Ausbildung, die mir die Augen so richtig dafür öffnete, dass ich 100% Verantwortung dafür trage, wie ich mein Leben lebe und erlebe. Diese Ausbildung in Kombination mit meinem Psychologiestudium und meinem Studium von unzähligen Fachbüchern über kindliche Entwicklung und Mutter-Kind-Beziehung sind heute der Grundstein für meine Arbeit als begeistert Mama Coach. Ungemein freut mich daher auch immer das herzerwärmende, positive Feedback, das ich von Müttern erhalte, die ich auf ihrem Weg begleiten und unterstützen durfte. 

Noch ein letztes persönliches Geschenk für dich:

Du liegst mir als Mama am Herzen!

Wenn du dich gestresst, unsicher und voller Sorge um deine Kinder fühlst, dann möchte ich dir gerne einen Raum ermöglichen, in dem genau das Platz hat.

Ein Raum, in dem wir Mamas…

  • … uns auf Augenhöhe, mit viel Wertschätzung und Liebe begegnen,
  • … andere so sein lassen, wie sie sind und anderes Verhalten akzeptieren und respektieren können,
  • … uns einander anvertrauen können und uns sicher fühlen,
  • … uns gegenseitig unterstützen und uns auch trauen, um Hilfe zu bitten und Fragen zu stellen.

Raum für Mamas

Für alle interessierten Mamas biete ich in einer geschlossenen Gruppe genau einen solchen Raum zum austauschen, Fragen stellen und wohl fühlen an.

Pin It on Pinterest

Share This